Ein neues Angebot für Frauen:

Der Frauentreff!

Eine erfreuliche Nachricht gibt es zur Frauenarbeit unserer Gemeinde. Während der Frauenkreis (siehe unten) erstmal nicht weitergeführt werden kann, möchte unsere Küsterin, Frau Raczek, ein neues Angebot für junge und junggebliebene Frauen jeden Alters initiieren. Ein Frauentreff soll entstehen, der sich regelmäßig am ersten Freitag eines Monats trifft.

In diesem Frauentreff sollen neue Schwerpunkte gesucht und entwickelt werden. Handarbeiten und Klönen kann gut dazu gehören – dann aber auch gemeinsame Ausflüge, Kino-Besuche, das Aufgreifen und Besprechen interessanter Themen.

Im Idealfall ergänzen sich alle Mitglieder des Frauentreffs mit ihren Ideen gegenseitig.

 

Die Treffen: in der Regel der erste Freitag im Monat, 19.30 Uhr im Nicolaihaus

 

Kontakt und weitere Infos: Tel.05691-4833 (Fr. Raczek)

 

 

Frauenkreis

Bild Frauenkreis
Der Frauenkreis im Jubiläumsjahr 2016 mit Leiterin Lieselotte Schiminski (2. v. l.)

Nach mehr als 25 Jahren...

möchte diese Gruppe erst mal 'ruhen'. Leider ist ihre Leiterin, Fr. Schiminski, erkrankt und braucht noch einiges an Erholungszeit. Ob ein Neustart möglich ist, muss die Zeit erweisen.

 

Immerhin zählt der Frauenkreis mit zu der derzeit ältesten Gemeindegruppe. Offiziell seit 1995 unter dem Dach der Kirche , trafen sich schon in den Jahren zuvor einige fleißige und engagierte Frauen, um für ein Behindertenheim in Rumänien (Zatreni) durch Handarbeiten und Verkauf von Bastelarbeiten Spenden zu sammeln. Und das gelang der Gruppe in beeindruckender Weise! Fast zwei Jahrzehnte lang konnte das Behindertenheim unterstützt und menschenwürdige Bedingungen insbesondere für die dortigen Kinder ermöglicht werden.

Auch darüberhinaus war die Gruppe sehr rege: die Ausgestaltung von Basaren, der Besuch bei den Seniorinnen im WDS (Waffeln backen), die Erneuerung der Vorhänge und Tischdecken im Nicolaihaus oder Ausflüge in die nähere Umgebung... - immer wieder fiel den Damen etwas Neues ein. Bisheriger Treffpunkt-Tag war 14tägig Freitag, 19.30-21.00 Uhr im Nicolaihaus.