Neue Gruppe "Kreistänze/Meditativer Tanz"

Corona bedeutete für mehrere unserer Gruppen eine lange, zum Teil noch immer anhaltende Pause (siehe auch unten zum Frauenkreis). So konnten wir noch keine neue Übungsleiterin (oder Übungsleiter) für die Seniorengymnastik finden.

 

Mit Frau Edeltraud Höhne aus Bad Arolsen eröffnet sich nun aber zumindest die Möglichkeit zu einem alternativen Angebot: in 14tägigen Treffen möchten wir unter ihrer Leitung eine Gruppe „meditativer Tanz“ neu ermöglichen. Angesprochen dürfen sich Menschen jeden Alters fühlen, die sich nach meditativer, sakraler und spiritueller Musik bewegen möchten. Kreistänze, Naturtänze und Tänze mit einfachen Schritten werden im Mittelpunkt der Treffen stehen. Tanzerfahrung ist nicht erforderlich.

 

 

Neue Gruppe „Meditativer Tanz“:

  •  Treffen ab dem 11. November
  • jeweils 18-19 Uhr, Nicolaihaus.
  • Info/Anmeldung: Edeltraud Höhne, Tel. 05691-911962.

 

 

 


Frauentreff statt Frauenkreis - leider "in Pause"

Einige Zeit nach der Auflösung des Frauenkreises gab es eine sehr erfreuliche Nachricht für die Frauenarbeit unserer Gemeinde. Unsere Küsterin, Frau Raczek, hatte ein neues Angebot für junge und junggebliebene Frauen jeden Alters initiiert. Ein Frauentreff ist entstanden, der sich regelmäßig am ersten Freitag eines Monats trifft.

In diesem Frauentreff werden neue Schwerpunkte gesucht und entwickelt. Handarbeiten und Klönen gehörten dazu – dann aber auch gemeinsame Ausflüge, Kino-Besuche, das Aufgreifen und Besprechen interessanter Themen. Im Idealfall sollten sich auch alle Mitglieder des Frauentreffs mit ihren Ideen gegenseitig fördern.

 

Die Treffen: in der Regel der erste Freitag im Monat, 19.30 Uhr im Nicolaihaus

 

 

 

Leider müssen diese Treffen wegen der Corona-Situation und einer längeren "Auszeit" unserer Küsterin auf unbestimmte Zeit ausfallen. Sobald wir dieses Angebot wieder durchführen können, erhalten Sie hier neue Informationen.

 

Frauenkreis

Bild Frauenkreis
Der Frauenkreis im Jubiläumsjahr 2016 mit Leiterin Lieselotte Schiminski (2. v. l.)

Nach mehr als 25 Jahren...

endete diese Gruppe im Jahr 2018. Die langjährige Leiterin, Frau Lieselotte Schiminski war damals erkrankt und konnte ihre Leitungstätigkeit leider nicht mehr aufnehmen.

Immerhin zählte der Frauenkreis mit zu einer der ältesten und aktivsten Gemeindegruppe. Offiziell seit 1995 unter dem Dach der Kirche, trafen sich schon in den Jahren zuvor einige fleißige und engagierte Frauen, um für ein Behindertenheim in Rumänien (Zatreni) durch Handarbeiten und Verkauf von Bastelarbeiten Spenden zu sammeln. Und das gelang der Gruppe in beeindruckender Weise! Fast zwei Jahrzehnte lang konnte das Behindertenheim unterstützt und menschenwürdige Bedingungen insbesondere für die dortigen Kinder ermöglicht werden.

Auch darüber hinaus war die Gruppe sehr rege: die Ausgestaltung von Basaren, der Besuch bei den Seniorinnen im WDS (Waffeln backen), die Erneuerung der Vorhänge und Tischdecken im Nicolaihaus oder Ausflüge in die nähere Umgebung... - immer wieder fiel den Damen etwas Neues ein.