Der Jahrgang 2019/20: vor der Konfirmation

Bild einer Teilgruppe der KonfirmandInnen
Gut aufgestellt - Teil 1: die KonfirmandInnen 2020

Endlich kann es soweit sein...: Drei Monate lang mussten die KonfirmandInnen bangen und sich länger gedulden, jetzt steht ihr Abschluss-Termin endlich fix und fest: am 27. September werden 21 Mädchen und Jungen eingesegnet und konfirmiert (corona-bedingt in zwei Gottesdiensten - diese ausnahmsweise ohne Beteiligung der Gemeindeglieder).

Am Samstag vorher wird eine Konfirmandin noch getauft und wir feiern (nur in kleiner Gruppe) das Abendmahl zusammen. Dann übernehmen die Jugendlichen ihre eigene Verantwortung für ihren Glauben – und damit auch für die Zukunft unserer Kirche.

 

Engagiert waren sie dabei! Sogar flexibel per WhatsApp-Unterricht und für kurze Zeit in zwei Kleingruppen. Und leider müssen sie auch auf die Konfir-Freizeit und den Vorstellungs-Gottesdienst verzichten. Dafür wiederum gibt’s keine Prüfung. Denn „gut“ sind sie längst schon alle. Vor allem in den Augen Gottes. So darf – hoffentlich – wenigstens ihr großer Tag dann unbeschwert sein.

 

Wenn Sie den Jugendlichen unserer Gemeinde Ihre Glückwünsche und Stärkung auf ihrem Glaubensweg zukommen lassen möchten, dann können Sie das unter den folgenden Anschriften tun…

 

 

Bild der zweiten Teilgruppe KonfirmandInnen 2020
Gut aufgestellt - Teil 2: die KonfirmandINnen 2020
  • Philipp Alsfasser, Grüner Weg 15
  • Finja Bartsch, Hintere Str. 23
  • Lasse Behlen, Weigelstr. 12a
  • Paula Bruynseels, Hintere Str. 16
  • Luca Gautier, Oberdorf 12 (Volkmarsen-Hörle)
  • Silas Krebs, Sudetenstr. 8
  • Felix Lenzen, Dr.Böttcher-Str. 6
  • Nico Liebing, A.d.Mühlenwasser 7
  • Jan Nolte, St.Georg-Str.11
  • Sarah Reimann, Hintere Str. 9
  • Marten Riehl, Landstr. 35
  • Jonathan Schad, Lindenstr. 10
  • Christopher Schelp, Marktstr. 9
  • Marie Seifert, Grüner Weg 11
  • Luk Skirde, Schwalbenwerg 16
  • Lena Steinbach, Schwalbenwerg 9
  • Lennart Strehl, Ritterort 7
  • Oliver Thöne, Lünnenberg 6
  • Henry Tombrink, Marktstr. 2
  • Hannah Wagner, Lange Str. 15
  • Anita Zaloga, Lerchenweg 13

 

Untenstehend noch weitere Eindrücke vom Jahrgang 2019/20. Dabei gilt: wer sich auf einem der Fotos wiedererkennt, aber eine Veröffentlichung nicht wünscht, gebe uns bitte einfach nur kurz Bescheid. Dann wird das Foto entfernt oder bearbeitet...


Konfirmandenkurse - allgemein

Der Altar der Mengeringhäuser Kirche - für das Fest der Konfirmation geschmückt.
Ein großer Tag im Leben junger Menschen: ihre Konfirmation vor geschmücktem Altar.

In Mengeringhausen werden die Konfirmandenkurse ab dem Jahr 2020 (wieder) als etwa 15 Monate umfassender Kurs angeboten: das in den gut letzten 10 Jahren verwendete Modell einer 1-jährigen Konzeption parallel zum 8. Schuljahr hat leider keine Nachfolger im Kirchenkreis gefunden und stieß immer wieder mit den Schul-Entlassfeiern und den nötigen Konfi-Samstagen an seine Grenzen.

 

Darum werden zum Jahreswechsel eines Jahres im Dez./Jan. die Eltern und zukünftigen KonfirmandInnen eines Jahrgangs vom Pfarramt angeschrieben und zum Konfirmanden-Unterricht eingeladen. Die Anmeldung geschieht auf einem Elternabend im Januar/Februar. Der jeweilige Kurs, der sich an Kinder und Jugendliche richtet, die im Jahr des Kurs-Beginns 13 Jahre alt sein werden (und meist in dem Schuljahr die 7. Jahrgangsstufe erreicht haben), beginnt Ende Februar/Anfang März und endet wieder im Mai des Folgejahres. Dadurch kann wieder ein fester Konfirmationstermin ermöglicht werden: der Sonntag "Exaudi" (eine Woche vor Pfingsten). 

 

Selbstverständlich können an den Konfir-Kursen auch Kinder teilnehmen, die jünger oder älter sind, keine automatische Einladung bekommen haben oder noch nicht getauft wurden. Darum erscheint die Einladung in der Regel im Gemeindebrief, in Aushängen und über Facebook und durch die örtliche Presse. Bei Wunsch einer früheren/späteren Konfirmation Ihres Kindes empfiehlt sich eine Absprache und Beratung mit dem Pfarramt.

Die Kurszeit selbst liegt nach Absprache mit allen hiesigen Schulen am Dienstagnachmittag: in den ersten Monaten bis zu den Sommerferien einstündig (ca. 15-16 Uhr), dann nach den Sommerferien anderthalbstündig (ca. 16.30-18 Uhr. Eine Konfir-Freizeit im April und 1-2 Konfi-(Nachmit)tage an Samstagen kommen zu den wöchentlichen Treffen hinzu.


Anmeldung Konfi-Kurs 2020/21

Am 18. Februar 2020 wird es soweit sein: dann startet unser erster 15-monatiger Konfi-Kurs mit dem Ziel der Konfirmation am 16. Mai 2021. Zunächst wird der Kurs wöchentlich einstündig von 15.15-16.15 Uhr im Nicolaihaus stattfinden. Nach den Sommerferien 2020 dann anderthalbstündig von 16.30-18 Uhr.

Zum 21.Januar wurden die bei uns gemeldeten Familien angeschrieben. Aber auch ohne das Anschreiben können Sie/ihr Kind an diesem Kurs teilnehmen. Das Anmeldeformular und ein erstes Anschreiben finden Sie untenstehend.

 

 

Und viele wichtige Fragen rund um das Thema Konfi-Kurs und Konfirmation beantworten wir hier...

Formulare zur Anmeldung

Download
Anmeldeformular
Anmeldung zum Konfirmandenunterricht Sta
Adobe Acrobat Dokument 105.8 KB
Download
Anschreiben zur Anmeldung
Alle Familien eines Jahrgangs (sofern sie ev. gemeldet sind) werden vom Pfarramt automatisch angeschrieben. Aber auch andere Familien können ihre Kinder gerne zum Konfirmandenunterricht (oder einem ersten "Hineinschnuppern") anmelden...
Einladung Konfir-Anmeldung 2020 neutral.
Adobe Acrobat Dokument 379.5 KB