Online & Live

Erstmals seit Ende Februar dieses Jahres können wir Ihnen unsere Gottesdienste als Live-Stream über YouTube anbieten. Diese Möglichkeit bedeutet, dass Sie jeweils zu unserer Gottesdienst-Zeit von Zuhause aus mit uns als Gemeinde zeitgleich feiern können. Den jeweils aktuellen Livestream finden Sie weiter unten als Link angeboten.

Wenn sie über die Verwendung von YouTube selbst weitere Informationen erhalten möchten, stellen wir sie Ihnen auf dieser Unterseite zur Verfügung.

 

Sollte es bei einem Livestream technische Probleme Ihrerseits geben (Abbruch des WLAN oder anderes), hat der Livestream noch den Vorteil, dass er mit einer Zeitverzögerung von ca. 1 Stunde dann als Videogottesdienst über unsere YouTube-Seite abrufbar ist. Dies ist allerdings nicht möglich, wenn die technischen Probleme auf unserer Seite lagen...

 

In der Regel werden die Live-Gottesdienste nicht länger als eine Woche online sein. Aufgrund der Datenschutz-Richtlinien erfolgen keine Aufnahmen der Gemeinde, die Kamera ist entsprechend statisch eingestellt.

 

Zur Zeit arbeiten wir intensiv daran, einen Livestream von Gottesdiensten auch aus unserer Kirche anbieten zu können. Die Verknüpfung der dazu notwendigen Bild-, Ton- und Internettechnik ist leider nicht ganz einfach.

 

Gerne können Sie uns Rückmeldung über technische Probleme geben, Fragen zum Livestream/YouTube/Zoom stellen oder mitteilen, wie oft Sie ein Livestream-Angebot nutzen würden...

 

Livestreams zu Ostern: Karfreitag & Ostersonntag

Ein Klick auf das Bild - und Sie werden auf unsere YouTube-Seite geführt. Die Streams werden jeweils ca. 15 Minuten vo GoDi-Beginn gestartet.
Ein Klick auf das Bild - und Sie werden auf unsere YouTube-Seite geführt. Die Streams werden jeweils ca. 15 Minuten vo GoDi-Beginn gestartet.

Zwei besondere Gottesdienste bieten wir an Karfreitag und Ostersonntag aus unserer Kirche an, jeweils um 10 Uhr (und wenn die Übertragung klappt, auch noch anschließend abrufbar als Video-Gottesdienst.

 

An Karfreitag, 2. April, musizieren wieder Rita Knobbe an der Orgel und die Theologin Urte Wengst als Sologesang. Der Karfreitag als "unmöglicher Feiertag" steht dabei ganz im Mittelpunkt des Gottesdienstes.

Wenn Sie den Psalm für diesen Sonntag mitlesen möchten: es ist nochmals, wie am vergangenen Sonntag "Palmarum", der Philipperhymnus des Apostel Paulus. Im Gesangbuch die Nr. 760.

 

 

Am Ostersonntag dürfen Sie mitsingen - zumindest wenn Sie von zuhause aus mitfeiern. Für die gottesdienstliche Gemeinde geht das Singen leider noch nicht. Und nähere Informationen folgen hier, sobald der Gottesdienst seine "Gestalt in Papierform" schon mal gewonnen hat...